mein licht beleuchtet nur abgruende (2010)

by TOTSTELLEN

supported by
/
  • Streaming + Download

    Includes high-quality download in MP3, FLAC and more. Paying supporters also get unlimited streaming via the free Bandcamp app.

    download contains artwork in digital format.

      name your price

     

  • limited edition cd in handmade package and booklet
    Compact Disc (CD) + Digital Album

    released by totes format in 2010, black cd in silkscreened handstiched tarpaper envelope with 24-paged laserprinted booklet.
    limited to 50 copies.

    processed fieldrecordings of a journey through the baltic states, finland + lapland. reflections on constructed nature + disruption as utopia.

    Includes unlimited streaming of mein licht beleuchtet nur abgruende (2010) via the free Bandcamp app, plus high-quality download in MP3, FLAC and more.

    Sold Out

1.
2.
3.
4.
5.

about

notes from the booklet:

a radical difference is possible
+ a break is necessary.
disruption = utopia.
there is no alternative to the system.
no future promised after the break.
the break is the promise.
disruption - our utopia.
---
ein radikaler unterschied ist moeglich
+ ein bruch notwendig.
abbruch = utopia.
es gibt keine alternative zum system.
keine zukunft nach dem bruch versichert.
der bruch ist das versprechen.
abbruch - unsere utopie.

poem from the booklet:

voraus kaum sicht, die strasze voller schnee, also hellgrau. seitlich davon, graue gelaender, die durch den hohen schnee auf den fuszwegen viel zu niedrig erscheinen. in die hoehe ragende laternen, die sich ueber die strasze neigen und nach oben hin im schneenebel verblaszen. SIE LEUCHTEN NICHT. der gesammte hintergrund der erkennbaren objekte ist weisz, die fahrt geradeaus, doch das bild scheint zu stehen und die gewiszheit, dasz es sich auch nicht mehr aendern wird manifestiert sich, wie eiskristalle in meinem herzen, ... bis nach einer unbestimmten zeit hellgraue silhouetten von kleinen inseln und im eis eingefrorener segelboote vorbeiziehen, viel spaeter erst einige einzelne baeume und dann auch wieder bauten der stadt.
---
almost no sight ahead, the road full of snow, thus grey. sideways grey railings, which look like they are way to low, because of the high snow on the boardwalk behind them. lamppost raising high, bending over the street and fadeing out in the haze of the blizzard. THEY DON'T SHINE. the whole background of every visible object is white, the ride straight forward, but the image seems to be still and the certitude, that this is how it's going to be maifests itself, like icecrystals in my heart, ... until after a non-estimated time brightgrey silhouettes of small islands and sailingboats frozen put into the ice drift by, after a much longer period of time some separate trees and finally the buildings of the city.

credits

released January 1, 2010

reviews:

[VITAL WEEKLY 734 jkh]: Sometimes I get a package and when looking at the design, I feel quite so warm that it really can not go wrong. Format of the publications by Totes Format label are all gems of a DIY high level with high tactile quality. The CDRs by the Totes Format label are packaged in found materials which are then silkscreened. The design is both sleek and playful.(...) "Mein Licht beleuchtet nur Abgruende" is a collection of recordings of an one year (2009-2010) journey through Poland, Lithuania, Estonia, Finland and Lapland. The last track was recorded in 2007 and modified in 2008 and includes recordings from Finland. All recordings are made in so-called constructed nature, so the sounds of humans and machines are not excluded. Totstellen uses both field recordings, but plays music, sound material creates what he encounters, like the rustle of plastic and metal buckets on ticking. In one way or another, the atmosphere is nostalgic and melancholic compositions and are true sound paintings. These beautiful CDR's packaged in a self-sewn cover with a picture book where the emptiness of the city and nature plays a central role. Highly recommended!

---

[BAD ALCHEMY 67]: Gerda Grimm ist mit ihrem Projekt TOTSTELLEN eine der Wenigen, die mit Noiseästhetik und entsprechender Verpackung unvermindert auch noch ein genuin industriales, nämlich fundamental systemkritisches Bewusstsein verbinden. Die Verhältnisse werden als Zumutung wahrgenommen, als anästhetischer Angriff auf Sinn und Sinnlichkeit. Ästhetik ist untrennbar mit Ethik verbunden. Hinter kapitalistischen Fassaden fällt der Blick 360° auf dystopische Abgründe. (...) Mein Licht beleuchtet nur Abgründe (totform10, CD-R) kommt in genähtem Cover und mit einem Booklet mit Schwarzweißfotos, die Grimm als Exploratorin von Ruinen und Tiefbaulabyrinthen zeigen, mit einem Blick für poetische Details, die ein kleines Lächeln ins Grau in Grau zaubern. Fieldrecordings von Reisen durch Polen, dem Baltikum, Finnland und sogar Lappland mischen Naturgeräusche und Zivilisationslärm, manchmal mit Reibung und als Kontrast, letzlich aber als Katzen bei Nacht. ‚Natur‘ wird als Konstrukt bürgerlicher Ideologie ‚aufgehoben‘, sie ist weder Niemandsland noch Idylle. Das ‚grüne‘ Ideal eines ökologischen Gleichgewichts wird als implizit dualistisch verworfen. Die Grenze zwischen Natur und Zivilisation gilt es ebenso aufzulösen wie die zwischen Kunst und Leben. Die implizit situationistische ‚Psychogeographie‘ von TOTSTELLEN nimmt Arbeit und Verkehr, Hundegebell und Regen, Sensengedengel und Schlauchgespritze, Schritte, eine Rolltür, Vögel, Insektengebrumm, Wasserglucksen, Kettensäge nicht segregiert im O-Ton zugleich als Lärm und als ‚Musik‘. Sie spielt aber auch selbst auf Zuhandenem Perkussion in Art-Brut-Manier oder als Performanz à la Organum mit Metallstangen etc., teils unplugged, teils elektronisch manipuliert. Sie lässt Männerstimmen konkret-minimalistische ‚Toten‘-Poesie und ein weiteres Gedicht sprechen. Titel wie ‚Faules Blut in Molochs Adern‘ und ‚Vermehrt zu Gast im Leukämiecluster‘ haben allein schon ihre Suggestivität. Mit Schamanengesang zwischen Elementargeräuschen von Wasser, Feuer, Steinen scheint Grimm anzudeuten, dass ‚für die noch lebenden Toten‘ (so ein weiterer Titel) etwas gute alte Magie nicht schaden könnte.

---

[AEMAG 17 th]: Der Alptraum kommt in lautleisegefälligen Schritten, die baltischen Länder bieten neben der touristisch entlegenen Industrieromantik auch etwas wie ein dreckig-verschlafenes Lokalkolorit, welchem mit Mikrophon und Sampler zu Leibe gegangen werden kann. Wann beginnt der Alptraum wirklich? Dann wenn man aufwacht und feststellt, dass die Realität sich bei aller Authentizität doch beliebig verformen lässt. Totstellen hat in 5 Kompositionen seine einjährige Reise durch die baltischen Länder festgehalten, streng feldrekorderistisch, wie ein audiophiles Tagebuch welches die jeweiligen Reisemomente auf ehrlichste und naheliegendste Art zu skizzieren vermag. Mal rauschen die Bäche, dann wiederum dräunt und hallt der industrielle Alltag der Straßen und öffentlichen Plätze durch die Aufnahmen, werden Funkstimmen und Wassertropfen zu grotesken Klangmonstern, die ihre Formwandlung auf unerklärlich hässlich-faszinierende Weise exhibitionistisch zur Schau stellen. Wenngleich Totstellen’s Abgründe sich ihrer Funktion wohl nur im Gedächtnis seiner eigenen Reiseerinnerungen öffnen, atmet »Mein Licht Beleuchtet Nur Abgründe« eine ganz eigene Sprache, das verworren-gutturale Geflecht aus Erinnerung und Lücke. Die archaische Umverpackung, handgenäht und mit Siebdruck versehen, macht aus diesem Release eine besonders intime Angelegenheit. Chapeau. 5/5

tags

license

Some rights reserved. Please refer to individual track pages for license info.

about

GRMMSK_______ TOTSTELLEN_____ COLDSORE______ Nuuksio, Finland

This is GRM.
Here's a collection of releases by some of my projects and the TOTES FORMAT label. Follow the links below for details:

contact / help

Contact GRMMSK_______ TOTSTELLEN_____ COLDSORE______

Streaming and
Download help

Shipping and returns

Redeem code